Mittwoch, 22. April 2015

Das Flüstern der Zeit

Das Flüstern der Zeit       

Autorin: Sandra Regnier
Verlag: Carlsen
ISBN-10: 3551314225
ISBN-13: 978-3551314222
Erscheint: 13.März 2015
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 Jahre

Klappentext
Platzregen und Sturmwinde gehören für die englische Kleinstadt Lansbury und damit für die 17-jährige Meredith zum Alltag. Doch diese Gewitternacht ist anders. Unheimliche Kornkreise tauchen am Ortsrand auf, unerwartete Gestalten suchen Lansburys Steinkreis heim und dann ist da noch Merediths bester Freund Colin, der sie genau in dieser Nacht küsst, und mit dem nun nichts mehr so ist, wie es war. Irgendetwas ist in jener Nacht passiert, irgendetwas, das Zeit und Raum kurzfristig aufgehoben hat. Und ausgerechnet Meredith ist der Schlüssel zum Ganzen…

Eigene Meinung
Ich liebe die Bücher von Sandra Regnier! Ich habe die Pan-Trilogie und die Stunde der Lilie gelesen und habe mich auf ein weiteres Buch von ihr gefreut. Meiner Meinung nach können ihre Werke nicht schnell genug erscheinen.
Ich muss aber gestehen, dass das Flüstern der Zeit ihr schwächstes Buch ist. Es ist von der Grundidee her recht gut, aber irgendwie fehlt mir etwas der Pepp. Ihr leichter und flüssiger Schreibstil holt einiges wieder raus. Sie ist eindeutig eine geborene Autorin.
Ich mag die meisten Charaktere im Buch, kann mich aber nicht wirklich mit Meredith anfreunden und auch die Geschichte mit ihrem besten Freund Colin ist etwas seltsam. Sie entscheidet sich gegen eine Beziehung mit ihrem besten Freund, scheint aber sehr eifersüchtig zu einem späteren Zeitpunkt im Buch. Der "leckere" Brandon wirkt mysterös und bleibt das auch eine ganze Weile. Aber ich weiß bis heute nicht wirklich wer oder was er ist. Deswegen warte ich auch meist bis eine Reihe vollständig ist oder zumindest schon 2 Folge-Teile hat, damit ich weiterlesen kann.
Die Clique um Meredith ist wirklich sympatisch, auch wenn sie leicht chaotisch wirkt. Das macht eine Menge aus und bei den Flirt-Tipps von Chris muss ich schmunzeln.
Dennoch motiviert das Buch auf seine Art weiterzulesen und ich bin gespannt auf den weiteren Teil und hoffe es werden viele offene Fragen geklärt! Nicht zuletzt ist auch der Cliffhanger am Ende Schuld, dass man auf Band 2 wartet.

Beste Szene:
Meredith macht einen Schulausflug in eine sehr gut laufende Firma in ihrer Nähe und schleicht sich von der Gruppe weg. Und in wen rennt unser kleiner Tollpatsch hinein? Richtig in den Gründer und Besitzer der Firma. Und durch ihre lockere und kluge Art, bekommt sie sogar einen Job angeboten...so ein Glück möchte ich auch mal haben ^^

Cover:
Auf jeden Fall ein sehr schön gestaltetes Cover. Schön in Blau gehalten, meine Lieblingsfarbe. Die Feder sind schön und passen schön in das Gesamtbild hinein. Auf jeden Fall ein Hingucker, wenn auch nicht sooo ausgefallen.

Wem kann ich das Buch empfehlen?
Fans von Sandra Regnier und Personen, die es mögen mit zuraten, denn das dauert seine Weile bis die ersten Antworten fallen.

Bewertung
4/5
Trotz das sich das Buch etwas zieht und man lange auf Antworten warten muss, kommt wieder deutlich zum Vorschein, dass Sandra Regnier die geborene Autorin ist und durch ihren lockeren Schreibstil, gewürzt mit einer phantasievollen Grundidee zum lesen animiert.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen