Samstag, 25. April 2015

Lesenacht bis Pooh den Honig fertig genascht hat oder wenn Vanessa eingeschlafen ist

LESENACHT!!!!!!

Meine zweite Lesenacht 

 Und dazu noch auf einem richtig coolen Blog: 



Und meine liebe Denise macht auch mit, also rann an den Speck...ähm Honig und wird Zeit das ich mich mal wieder etwas entspanne und lese.

Veranstaltet von Sandra auf ihrem Blog " Piglet and Pooh" und Beginn ist um 20.00 Uhr.

Ich bin sehr gespannt und freue mich natürlich.

*Update*

20:00 Uhr
Zunächst möchte ich gern, dass ihr uns euer Buch, euren Leseplatz und euren Süßigkeitenvorrat für den heutigen Abend vorstellt!

Klappentext:
New York 1891. Eine Prostituierte wird brutal ermordet. Ihre Leiche weist dieselben Verletzungen auf wie die Opfer einer berüchtigten Mordserie in England. Hat der Mörder den Atlantik überquert, um seine Spur zu verwischen? Oder handelt es sich um einen Nachahmungstäter? In der amerikanischen Metropole, die ohnehin mit Bandenkriminalität, Korruption und Verbrechen zu kämpfen hat, geht die Angst um. Der aristokratische englische Kriminalanalytiker Finley Jameson soll den Fall für Scotland Yard vor Ort aufklären. Und er ist zunächst wenig begeistert, als ihm der toughe New Yorker Cop Joseph Argenti zur Seite gestellt wird. Doch trotz aller Bemühungen des ungleichen Ermittlerduos wütet der Mörder weiter – und treibt zudem ein perverses Spiel mit der Polizei ...

Mein Buch ist ein Rezi-Exemplar des Page&Turner Verlags und ist wirklich interessant. Ein Historischer Kriminal Roman. Für mich auch neu, denn ich habe sowas vorher auch noch nicht gelesen.
Ich lese wie fast immer auf meinem Sofa und werde gleich noch schnell mit meinem Hund rausgehen und mich bett-fertig machen, damit ich nachher nicht mehr so oft aufstehen muss :D
Süßigkeiten hab ich heute soooooo viele gekauft, zumindest Haribo, war im Angebot xD
Ansonsten werde ich vllt meine Tüte Chips und eine Tafel Schoki öffnen und wehe ich wiege morgen 20 kg mehr xD

*Update*

21:00 Uhr

Und schon ist die erste Stunde rum, na wie läuft es bei euch? Diese Stunde hätte ich gern, dass ihr euren Protagonisten mit 5 Wörtern beschreibt!

Man geht das schnell....Also ich hab 2 Protagonisten, das sind die Beiden Ermittler. Der eine ist Opium süchtig und der andere ist etwas langweilig...ja wie beschreibe ich die jetzt...
Finley Jameson: nett, interessant, zuvorkommender Brite, hilfsbereit, sehr intelligent
Joseph Argenti: Langweilig, lässt sich schnell einschüchtern, nett, liebender Ehemann (ich mag es wie er seine Frau behandelt), etwas farblos als Figur an sich (Schade!) also unscheinbar

Das ist gar nicht so einfach!

*Update*

22:00 Uhr

Na wie ist euer Fortschritt bisher? Seit ihr schon gut vorwärts gekommen? Für da jetzige Update möchte ich gern wissen: Würdet ihr mit eurem Protagonisten tauschen? Und wieso?

Die Zwei sind zwar ein super Ermittler-Duo, aber tauschen will ich mit keinem. Der eine hat ne Lungenentzündung und muss 1891 ins Krankenhaus,,,es wurde grade betont, dass das KH eine Hygiene-Vorschrift hat, was kein Standard ist,,,also nein danke xD
Und wie gesagt, der andere ist Opium süchtig, zwar ein Genie, aber öfters im Vollrausch nicht mehr zu wissen, was Realität ist und was nicht, entspricht auch nicht meinen Wunschvorstellungen...



23:00 Uhr

Mittlerweile solltet ihr ja ein paar Seiten in eurem Buch gelesen haben, daher nennt uns doch mal euer bisheriges Lieblingszitat oder eure Lieblingsstelle aus dem Buch.

Ein Opernbesuch. Mit Finley, der eine Dame mitnimmt, die eigentlich gar nichts in der High-Society zu suchen hat. Er bringt der Dame auch lesen bei. Sehr gütig von ihm, auch wenn ich weiß, dass es 1891 wahrscheinlich nicht so war. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen