Sonntag, 31. Mai 2015

Die Erleuchtete

Die Erleuchtete~ Das Dunkel deiner Seele ~ Fantasy Roman

Deutscher Titel: Die Erleuchtete
Originaltitel: Illuminate
Autor/in: Aimee Agresti
Verlag: Goldmann
ISBN-10: 3442477549
ISBN-13: 978-3442477548
Erscheint: 20.Mai 2013

Danke an den Goldmann Verlag für dieses super Rezensions-Exemplar!!!!

Klappentext
Ein altes Luxushotel, ein dunkler Pakt und eine fast unlösbare Aufgabe für die junge Haven Terry

Sie weiß nicht, woher sie kommt oder wer ihre Eltern sind, denn sie wurde einst ohne Erinnerungen am Straßenrand gefunden. Doch nun führt Haven ein behütetes Teenager-Leben, bis sie ein Praktikum im besten Hotel Chicagos antritt. Haven ist tief beeindruckt von der glamourösen Chefin Aurelia und deren atemberaubendem Assistent Lucian. Sie genießt die luxuriöse Atmosphäre ebenso wie Lucians zunehmende Aufmerksamkeiten. Bis sie merkt, dass sich hinter Aurelias schönem Äußeren eine finstere Seele verbirgt und dass ihre Chefin einen grausamen Plan verfolgt. Doch zum Glück steckt auch in Haven mehr, als ihre Widersacherin ahnt ...


Eigene Meinung
Das Setting und Ambiente des Buches ist wirklich super, aber das war es leider auch schon...Mich hat dieses Buch in der Hinsicht nicht überzeugt, weil es einfach zu viele Längen hat. Die Konversationen sind teilweise eintönig und schlecht eingeleitet. Alles wirkt so blass im Gegensatz zum Setting, dass man lieber Beschreibungen vom Gebäude liest, als sich mit den Konversationen oder der Story an sich zu beschäftigen.
Es ist eine super Grundidee der Autorin, aber das fast 600 Seiten Buch, hätte locker auf 350-400 Seiten gekürzt werden können.
Haven hat einen schönen Namen und ist auch recht sympathisch, nur mir persönlich etwas zu unsicher und zu blass (damit meine ich nicht die Hautfarbe).
Ihr bester (homosexueller, was da noch etwas besonderes reinbringt) Freund ist etwas feuriger und ich mag ihn an sich auch und sie sind ein super eingespieltes Team, was die Dynamik etwas voran treibt.
Lance, der dritte Praktikant in der Runde, ist ziemlich unscheinbar am Anfang und so ein typisch ruhiger Streber aka Langweiler.
Das bringt anfangs die Story auch überhaupt nicht voran. Was das Weiterlesen natürlich schwer macht.

Cover:
Ich hatte ein Auge auf dieses Buch geworfen, da das Cover wirklich toll ist. Es hat einen Einklappband und eine gute Qualität. Sehr schön gestaltet vom Verlag. Ich mag die Art Glühwürmchen am Ende der leuchtenden Schrift. Und die angedeuteten Engelsflügel, die wie Schatten an die Wand geworfen werden.

Wem kann ich das Buch empfehlen?
Es hat fast 600 Seiten und zieht sich, wer ein gutes Durchhaltevermögen hat, kann sich gerne ranwagen. Es handelt sich um einen Fantasy-Roman in Punkto Engeln, wer so etwas gerne liest, wird diese Originelle Idee mögen.

Bewertung
3/5
Die Originalität, das Setting und Ambiente bekommt von mir 3 Punkte, wäre es nicht so langatmig gewesen und hätte man es um 200 Seiten gekürzt, dann hätte das Buch wohl die volle Punktzahl bekommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen