Dienstag, 12. Mai 2015

Gemeinsames Lesen

Gemeinsames Lesen am Dienstag


Eine tolle Aktion entdeckt, geführt von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher ihre Blogs wechseln sich ab, werden Dienstags 4 Fragen beantwortet zum aktuellen Buch.
Frage 1-3 bleibt gleich und Frage 4 ist immer individuell. Also mitmachen! :D


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Klappentext:
Washington, D.C.: In der amerikanischen Hauptstadt liegt ein sorgsam gehütetes Geheimnis verborgen, und ein Mann ist bereit, dafür zu töten. Aber dazu benötigt er die Unterstützung eines Menschen, der ihm freiwillig niemals helfen würde: Robert Langdon, Harvard-Professor und Experte für die Entschlüsselung und Deutung mysteriöser Symbole. Nur ein finsterer Plan ermöglicht es, Robert Langdon in die Geschichte hineinzuziehen. Fortan jagt der Professor über die berühmten Schauplätze der Hauptstadt. Doch er jagt nicht nur - er wird selbst zum Gejagten. Denn das Rätsel, das nur er zu lösen vermag, ist für viele Kreise von größter Bedeutung - im Guten wie im Bösen. Danach wird die Welt, die wir kennen, eine andere sein.


Ich bin auf Seite 23

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Der Mann, der sich Mal´akh nannte, drückte die Nadel gegen seinen rasierten Kopf und seufzte befriedigt, als die scharfe Spitze rhythmisch in sein Fleisch stach.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich bin noch ganz am Anfang, aber es scheint ein typisches Dan Brown Buch zu werden. Illuminti und Sakrileg hab ich auch genossen und bin auf ein weitere Abenteuer von Robert Langdon gespannt.

4. )Welche Blogbeiträge lest ihr bei anderen besonders gern? Und habt ihr selbst Kategorien oder Beiträge, die ihr lieber schreibt als andere?

Ich schaue mich gerne nach neuen Aktionen um, wo man mitmachen kann. Tags lese ich auch ganz gerne mal. Oder einige Kommentare von anderen sind auch mal ganz interessant.
Manchmal ist es gar nicht so leicht eine Rezi zu schreiben, wenn das Buch nur so mittelmäßig war. Wenn es gut ist, dann fällt es leicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen