Dienstag, 12. Januar 2016

Gemeinsames Lesen 12.01


Eine tolle Aktion entdeckt, ab dem 30.6 nur noch bei Schlunzen-Bücher, es werden Dienstags 4 Fragen beantwortet zum aktuellen Buch.
Frage 1-3 bleibt gleich und Frage 4 ist immer individuell. Also mitmachen! :D

1.) Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?



Klappentext:
Tania Kambouri hatte genug. Wieder einer dieser Einsätze, bei denen ihr kein Respekt entgegengebracht, sondern sie stattdessen wüst beschimpft und beleidigt wurde. Der türkischstämmige Mann, der die Polizei um Hilfe gerufen hatte, war empört: Was wollte diese »Bullenschlampe« von ihm? Warum kam eine Frau – und kein Mann – zum Einsatzort? Vorkommnisse dieser Art erleben Polizisten im Einsatz immer öfter. Als Polizistin und Frau griechischer Abstammung ist Tania Kambouri den Angriffen auf der Straße besonders häufig ausgesetzt. Jetzt setzt sie sich zur Wehr: »Ich will den Finger in die Wunde legen, auch wenn mir bewusst ist, wie explosiv das Thema ist«.

Ich bin auf Seite 155

2.) Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Mehr als 50 Millionen Menschen waren laut Amnesty International Anfang 2015 weltweit auf der Flucht-eine unvorstellbare Zahl.

3.) Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ein kontrovers diskutiertes Buch, was ich sehr interessant finde. Es ist traurig, dass der Polizei teilweise echt die Hände gebunden sind. Und das kann ich sogar bestätigen, da ich Polizisten kenne. Die Autorin hat vollkommen recht, wenn sie sagt, dass ein Problem vorliegt, was gelöst werden muss. Es gilt nicht zu pauschalisieren, aber genauso wenig geht es, das akute Problem zu ignorieren.

4.) War euer erstes Buch 2016 ein guter Einstieg ins Lesejahr? Habt ihr euch ein Ziel für dieses Jahr gesetzt?
Ich habe mein erstes Buch dieses Jahr unterbrochen für mein aktuelles, weil mich dies hier einfach brennend interessiert hat. Aber muss sagen, dass beide Bücher bis jetzt gut waren und mein Lesejahr echt schon mal gut beginnt. Ich hoffe es geht so weiter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen