Montag, 16. Mai 2016

Windfire~ Lynn Raven

Windfire~ Jugendroman~Fantasy

Deutscher Titel: Windfire
Autor/in: Lynn Raven
Verlag: cbt
ISBN-10: 3570161021
ISBN-13: 978-3570161029
Seiten:  464 (TB-Ausgabe)
Preis: 14,99€
Erscheint: 14. Dezember 2015


Klappentext
Leidenschaft trifft Magie
Las Vegas – inmitten der glitzernden Stadt der Glücksspieler schlägt Jessie sich gerade so durch. Immer knapp bei Kasse, versetzt sie ein kostbares Erbstück. Doch kaum hat der Schmuck den Besitzer gewechselt, poltert ein unberechenbarer Fremder in Jessies Leben: Shane. Und er verlangt genau dieses Amulett von ihr.
Die Begegnung der beiden entfacht ungeahnte Leidenschaft: Feuer trifft auf Wind, Halb-Djinn auf Hexe. Wie echte Gegensätze ziehen sich Jessie und Shane an, stoßen sich ab, und Magie bricht sich Bahn. Schnell wird klar, dass sie gemeinsame Feinde haben. Halb auf der Flucht, halb auf der Suche reisen sie zusammen in die Wüstenstadt Petra, um dort Antworten zu finden – Antworten, die weiter führen als je gedacht.

Eigene Meinung
Lynn Raven war mir ein Begriff. Ich hatte schon etwas von ihr gelesen und war wirklich begeistert. Leider kann dieses Buch mit den Büchern nicht mithalten, was mich schon etwas enttäuschte, weil die Grundidee an sich echt gut ist. Manchmal ist es halt etwas flach von der Story her, aber dennoch hat es mich gut unterhalten. Für was leichtes Zwischendurch ist es gut. Ich denke, dass ist auch ein guter Einsteigerroman für Jugendliche, die ein bisschen Liebe wollen und eine spannende Reise erleben möchte, der hat ein gutes Buch in der Hand. Las Vegas als Handlungsort ist auch echt interessant, dass war auch ein Grund, warum mich dieses Buch gereizt hat. 
Das Jessie einen schwer kranken Bruder hat und dafür so viel arbeitet, damit sie die Krankenhausrechnungen bezahlen kann, in Amerika ist das leider so, und sich so aufopfert, lässt sie umso sympatischer erscheinen. Deswegen habe ich sie auch gleich ins Herz geschlossen. Alleine in so jungen Jahren für jemanden zu Sorgen, ist echt nicht einfach. Deswegen hatte sie auch das Amulett von ihrer Mutter versetzt und genau dass ist das Problem, denn Shane benötigt das Amulett mehr als dringend. Danach folgt eine interessante Reise, die halb Suche und und halb Flucht ist. 
Wer keinen super tiefgründigen Roman erwartet, ist hier genau richtig. Liebe, Magie und ein Amulett, was gefunden werden muss.

Cover:
Ein schlichtes, aber schönes Cover! Es glitzert sogar, was man mal wieder nur sieht, wenn man das Buch original in der Hand hält. Als es ankam, fand ich das Cover dann schöner, als "Windfire" und der Glitter unter ihren Augen, goldig schimmerten.

Wem kann ich das Buch empfehlen?
Ich denke Jugendliche werden das Buch mögen, aber für Erwachsene ist es wahrscheinlich zu flach. 

Bewertung

4/5
Ich fand die Grundidee echt gut und das Buch hat mich gut unterhalten, auch wenn es manchmal etwas flach war. Dennoch für Zwischendurch angenehm zu lesen. Spannung, Liebe und Magie ist eine gute Mischung

1 Kommentar:

  1. Hallihallo :)

    Ich hab das Buch seit Ewigkeiten - halb gelesen - auf dem Nachttisch liegen. Für mich steht Lynn Raven normalerweise als Garantie für spannungsgeladene und atemraubend Fantasy mit Tiefgang - mit "Windfire" werde ich aber einfach nicht warm. :/

    Ich freu mich aber, dass es dir trotz der Mängel ganz gut gefallen hat - ich werde dem Buch jetzt wohl auch nochmal eine Chance geben. ♥

    Schönen Montag! :D
    Nana

    AntwortenLöschen