Samstag, 18. Juni 2016

Maybe Someday~ Colleen Hoover

Maybe Someday~Musik, Liebe~Roman 

Deutscher Titel: Maybe Someday
Original Titel: Maybe Someday
Autor/in: Colleen Hoover
Verlag: dtv
ISBN-10: 3423740183
ISBN-13: 978-3423740180
Seiten:  432 (TB-Ausgabe)
Preis: 12,95€
Erscheint: 18.März 2016


Klappentext
Das Letzte, was Sydney will, als sie bei dem attraktiven Gitarristen Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat. Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an sich ranzulassen, denn er hat seit Jahren eine feste Freundin: Maggie – hübsch, sympathisch, klug, witzig. Und dann passiert es doch. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich etwas passiert, können sie nichts gegen die immer intensivere Anziehung ausrichten, die sie zu unterdrücken versuchen – vergeblich.

Eigene Meinung:
Ich weiß nicht, wie diese Frau das immer macht, aber sie ist der Wahnsinn! Ich bin mal wieder absolut begeistert von diesem Buch! Sie verzwickt komplizierte Themen so geschickt, als wäre es normal, dass sich Situationen so entwickeln.
So auch Sydney, die bei Ridge in der Wohnung landet, weil ihr Freund sie mit ihrer Mitbewohnerin betrügt. Ridge ist gehörlos, aber macht Musik und die beiden schreiben Songs zusammen. Verlieben sich ineinander, aber Ridge hat seit Jahren eine feste Freundin...
Ich war echt erstaunt wie gut die Autorin, so ein schwieriges Thema wieder aufgreift. Aber auch das Thema Seitensprung, wird hier groß geschrieben und wie schnell es passieren kann, das jemand in dein Leben tritt und man sich trotz Beziehung verliebt.
Aber was ich an diesem Buch besonders toll finde, sind die Songs die entstehen. Poems und Songs sind was wirklich tolles, deswegen hatte mir auch von der Autorin<<Weil ich Layken Liebe>> so gefallen . Hier werden richtige Songs geschrieben.
Die übrigens vertont wurden und auch echt gut anzuhören sind!
Einziger kleiner Kritikpunkt, aber das ist auch eine persönliche Einstellung, fremdgehen geht gar nicht und da geraten Ridge und Sydney leider rein. Es passt zur Story, aber hat bei mir halt ein unangenehmes Gefühl hervorgerufen, weil meiner Meinung nach, sowas gar nicht geht.
Aber dafür ziehe ich keinen Punkt ab, weil ich das Buch fast nicht aus der Hand legen konnte und für so ein super Buch dankbar bin.

Cover:
Wäre tatsächlich ein Cover an dem ich eigentlich vorbeigehen würde, aber die Autorin reißt alles raus. Die Cover sind alle nicht so meins, aber dafür ist der Inhalt umso besser.

Empfehlung:
Ein absolutes Must-Have für Colleen Hoover Fans! Dieses Buch kann ich echt nur jedem empfehlen. Klasse ist auch, dass zu diesem Buch ein Soundtrack existiert. Die Songs, die im Buch geschrieben wurden, wurden vertont.  Auch da lohnt es sich reinzuhören.

Bewertung:
5/5

Wie immer gefühlvoll und keine einfaches Themen, aber Colleen Hoover ist eine Meisterin ihres Faches und weißt genau, wie sie ihre Leser bannen kann. Als Leckerbissen gibt es noch gefühlvolle Songs mit obendrauf.






Kommentare:

  1. Ich muss sagen Maybe Someday ist deutlich besser als Love and Confess, kommt allerdings nicht an die Story von Weil wir und lieben etc ran.

    Lieben Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    eine schöne Rezi! Das Buch liegt seit kurzem auch bei mir auf dem SuB und deine Rezi erhöht die Vorfreude.

    Übrigens bleib ich jetzt auch gleich mal als Leser da :)

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen