Sonntag, 8. Februar 2015

Die Bestimmung~ Tödliche Wahrheit

Veronica Roth ~ Die Bestimmung~Tödliche Wahrheit~ Band 2

Titel: Die Bestimmung 
Originaltitel:
Autor: Veronica Roth
Verlag: cbj Goldmann 
ISBN-10: 3442480620
ISBN-13: 978-3442480623
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahre
Erscheint: 17. März 2014






Klappentext

Die Aufnahme in eine der fünf Fraktionen sollte ein feierliches Ereignis für Beatrice werden – und endete in einer Katastrophe: Zwar konnte die 16-Jährige, die als Unbestimmte über besondere Fähigkeiten verfügt, verhindern, dass ihre gesamte ehemalige Fraktion ausgelöscht wird. Doch viele mussten ihr Leben lassen. Mit den Überlebenden haben Beatrice und ihr Freund Tobias sich zu den Amite geflüchtet. Aber auch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Beatrice entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt ...

Eigene Meinung

Also ehrlich gesagt könnte ich die Autorin töten für den Cliffhanger zuletzt...Der ist wirklich verdammt gut und ich hab noch so viele anderes zu lesen momentan!
Was etwas negativ war, das Buch zieht sich teilweise schon ganz schön. Z.B. grade am Anfang war ich wirklich am überlegen noch weiterzulesen, aber ab Mitte wurde es dann richtig spannend. Und wie gesagt das Ende ist so offen! Es bleibt einem gar nichts anderes übrig, als Teil 3 zu lesen.
Was mich auch etwas stört, jeder redet von einer Liebesgeschichte, die ich persönlich gar nicht sehe. Tris und Four sind so stumpf und gefühlslos zueinander oder das umgehen miteinander. Immer steht irgendwas zwischen ihnen usw. Also ich weiß auch nicht, ich meine klar das was sie durchmachen ist nicht einfach, aber trotzdem macht das für mich keine Liebe aus, was die beiden miteinander haben.
Ich bin wirklich gespannt, wie die Autorin die Geschichte zu ende bringt. 

Beste Szene:

Ich finde es gibt 2 richtig gute Szenen in dem Buch. Die erste ist die Simulation, wo Tris gegen sich selbst kämpfen muss und eigentlich hat man ja keine Chance gegen sich selbst zu gewinnen. 
Szene Nr. 2 ist der Cliffhanger am Schluss! Ich hab mir allem gerechnet nur nicht damit. 

Cover:

Mit dem Cover hab ich so meine Probleme, ich steh generell nicht so auf Orange Töne. Aber ich finde es gut, dass es im Stil des vorherigen Buches gehalten wurde. Da sieht man die Zusammengehörigkeit.

Wem kann ich das Buch empfehlen?

Lesern, die die Bestimmung Trilogie am lesen sind und natürlich Lesern die Dystopien gut finden. Allerdings darf man sich hier nicht vom Hype täuschen lassen, es ist mehr was für Zwischendurch.  

Bewertung
4/5

Ab und an hatte das Buch mal einen Tiefpunkt, deswegen einen Punkt abzug, aber es ist eine gute Fortsetzung mit einem super Cliffhanger am Ende. 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen