Freitag, 22. Juni 2018

Rezension~ Karen M. McManus~ One of us is lying

One of us is lying~Mord, vier Verdächtige, viele Geheimnisse~ Jugendroman/Thriller


Deutscher Titel:
 One of us is lying
Original Titel: One of us is lying
Autor/in:
Karen M. McManus
Verlag: cbj
ISBN-10: 3570165124
ISBN-13: 978-3570165126
Seiten: 448 (HC-Ausgabe)
Preis: 18,00€
Erschienen: 26. Februar 2018

Danke an den cbj-Verlag für dieses Rezensions-Exemplar!!!!

Klappentext:  
Eine Highschool, ein Toter, vier Verdächtige ...

An einem Nachmittag sind fünf Schüler in der Bayview High zum Nachsitzen versammelt. Bronwyn, das Superhirn auf dem Weg nach Yale, bricht niemals die Regeln. Klassenschönheit Addy ist die perfekte Homecoming-Queen. Nate hat seinen Ruf als Drogendealer weg. Cooper glänzt als Baseball-Spieler. Und Simon hat die berüchtigte Gossip-App der Schule unter seiner Kontrolle. Als Simon plötzlich zusammenbricht und kurz darauf im Krankenhaus stirbt, ermittelt die Polizei wegen Mordes. Simon wollte am Folgetag einen Skandalpost absetzen. Im Schlaglicht: Bronwyn, Addy, Nate und Cooper. Jeder der vier hat etwas zu verbergen – und damit ein Motiv...

Eigene Meinung
Ein Jugend-Thriller der mich wirklich überzeugt hat! Von vorne bis hinten war das Buch spannend und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Die vier Protagonisten, um die es hauptsächlich geht, haben alle Geheimnisse und auch Verbindung zum Opfer Simon. Der hat eine schreckliche App erfunden, über die er Gossip verbreitet, zwar ohne Namen, aber jeder weiß wer gemeint ist. Dadurch wurde schon der ein oder andere Ruf zerstört. Und alle 4 Protagonisten hätten als nächstes in den Fokus dieser App rücken sollen und hätten somit auch ein Motiv, denn Simon überlebt einen Nachmittag nicht, an dem alle 5 zusammen nachsitzen müssen. Nach und nach kommen immer mehr Geheimnisse ans Licht und immer mehr ist man als Leser am raten, wer der Mörder sein könnte. Umso mehr überrascht das Ende. Also war das Buch auf ganzer Linie ein super Buch und ein Jahres-Highlight. Natürlich darf man nicht vergessen, dass das ein Jugendbuch ist und somit überhaupt nicht blutig, aber das Buch kommt auch super ohne Blut aus. Bin auf weitere Bücher der Autorin gespannt. 

Cover:
Cover gefällt mir auf einer Art. Es passt schon zum Inhalt und durch das schwarz-weiße verbunden mit Rot sticht es hervor.

Empfehlung:
Für alle die Jugend-Thriller gerne lesen, die sind hier gut mit beraten. Thriller können auch sehr spannend ohne Blut sein.

Bewertung
5/5+ 1 Jahres-Highlight
Durch die überraschende Auflösung und die Geheimnisse, die alle zu Verdächtigen machen, war das Buch super spannend. Auch ohne Blut. Ich konnte es kaum aus der Hand legen und deswegen ein Jahres-Highlight







Mittwoch, 20. Juni 2018

Rezension~ Charlaine Harris~ Midnight Texas

Midnight Texas~ Vampire, Hexen, Kleinstadt~Fantasy


Deutscher Titel: Midnight Texas
Originaltitel: Midnight Crossroad - Midnight, Texas Book 1
Autor/in: Charlaine Harris
Verlag: Heyne
ISBN-10: 3453319109
ISBN-13: 978-3453319103
Seiten: 416 (TB-Ausgabe)
Preis: 9,99€
Erscheint: 2. Februar 2018

Danke an den Heyne-Verlag für dieses super Rezensions-Exemplar!!!!

Klappentext
Die Bewohner Midnights haben diesen Ort allesamt aus einem Grund zu ihrem Zuhause gewählt: Das texanische Städtchen ist klein und ruhig. Und damit ein perfektes Versteck. Doch wovor verstecken sie sich? Allein Bobo Winthrop, der Besitzer des Pfandhauses, scheint von jedem in der Stadt etwas zu wissen. Da ist Bobos neuer Untermieter, der seine Wohnung nur nachts verlässt. Oder die Esoterik-Lady, die behauptet, eine Hexe zu sein. Als Bobos Freundin Aubrey verschwindet, fangen die Einwohner an, Fragen zu stellen. Zu viele Fragen, denn plötzlich drohen Geheimnisse ans Tageslicht zu kommen, die besser verborgen geblieben wären ...

Eigene Meinung:
Ich muss sagen, dass ich die Serie bereits kenne, da ich viele Serien auf englisch gucke. Aber man muss deutlich sagen, dass man beides trennen muss. Die Charaktere sehen in der Serie komplett anders aus, als im Buch beschrieben. Aber wirklich komplett anders. Auch muss ich sagen, dass der Protagonist Manfred in der Serie wesentlich besser rüberkommt, als im Buch. Dort wirkt er sehr blass und seine Fähigkeit sind in der Serie auch viel ausgeprägter und besser dargestellt. Aber dafür stechen die meisten Nebencharaktere raus, was mir auch gut gefallen hat. Das Buch lebt dadurch und durch das übernatürliche Kleinstadt-Feeling. Auch die Story an sich finde ich super, allerdings braucht sie erst ein bisschen, bevor sie einen "mitnimmt". An den Schreibstil musste ich mich erst gewöhnen, da die Serie immer irgendwie im Kopf war, aber sie hat viele Dinge gut anschaulich beschrieben. Die Atmosphäre, der Zusammenhalt der Einwohner und Midnight selbst, haben mich fasziniert und jetzt im Nachhinein, ja auch trotz des Endes etc, würde ich dem Städtchen gerne mal einen Besuch abstatten. 
Das werde ich allerdings nur in schriftlicher Form tun können, somit freue ich mich auf Band 2.

Cover:
Ich muss ja sagen, meine Lieblingsfarbe ist Blau. An sich wäre das Cover auch echt gut, wenn da nicht die Frau am unteren Rand wäre. Die zerstört das interessante Cover leider.

Empfehlung:
Man muss auch hier Serie und Buch klar trennen, damit man beides genießen kann. Aber das Buch ist auf jeden Fall interessant für Leser, die gerne Bücher über Hexen, Vampire etc lesen. Hier besonders dargestellt in einer Kleinstadt, fast ausschließlich bestehend von übernatürlichen Wesen.

Bewertung
5/5
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, obwohl ich den Protagonisten etwas blass fand. Aber alles drum herum, war wirklich sehr interessant und absolut meins, da Fantasy und Hexen, Vampire etc. Das Buch hat meinen Nerv getroffen und ich bin gespannt auf Band 2.






Cover Theme Day 20.6.18




Mittwochs immer auf Charleen´s Traumbibliothek zu finden. Jeden Mittwoch stellt man ein anderes Cover zu einem bestimmten Thema vor. Da ich Cover Liebhaberin bin, also eine Aktion für mich. Alle gerne mitmachen. Danke für die Aktion :)

Diesen Mittwoch:
Zeige ein Cover mit einem goldenen Schriftzug

Klappentext/Inhalt:
Es ist eines der romantischsten Märchen aller Zeiten: Seit der ersten Veröffentlichung im Jahr 1740 sind Generationen gefesselt von der zeitlosen Geschichte der Schönen, die sich in ein grimmiges Biest verliebt …
Die Designkünstler MinaLima laden den Leser mit kunstvollen Illustrationen und aufwendigen interaktiven Extras ein, die Geheimnisse im verwunschenen Schloss des Biests neu zu entdecken – mit Pop-up-Tor, Schieber, verspiegelten Klapp-Fenstern und vielem mehr.

Ich liebe dieses Buch! Diese Schmuck-Ausgaben sind einfach der helle Wahnsinn! Ich werde diese Bücher auf jeden Fall weiter sammeln, da die ganze Aufmachung einfach wunderschön ist. Mit 30€ nicht ganz billig, aber es gibt ja Geburtstage und Weihnachten ^^
Wer wirklich etwas besonderes im Regal stehen haben möchte, der sollte sich diese Ausgaben gönnen und was ich persönlich gut finde, es sind die Original-Märchen, kein Disney-Verschnitt. Ich bin auch Disney Fan, aber es ist auch interessant zu sehen, wie diese Geschichten vom Original abweichen.
Und ja der Schriftzug ist Gold...das ist ja die eigentliche Aufgabe ^^