Dienstag, 22. Mai 2018

Gemeinsames Lesen 22.5.18

Eine tolle Aktion entdeckt, nur noch bei Schlunzen-Bücher, es werden Dienstags 4 Fragen beantwortet zum aktuellen Buch.
Frage 1-3 bleibt gleich und Frage 4 ist immer individuell. Also mitmachen! :D


1.) Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Klappentext:
Neujahr 1889. In Edinburghs berüchtigter Irrenanstalt ermordet ein gefährlicher Psychopath eine Krankenschwester. Kurz bevor ihm die Flucht gelingt, unterhält er sich mit einer jungen Patientin, die seit Jahren kein Wort gesprochen hat. Wieso hat sie ihr Schweigen gebrochen? Sind die Gerüchte von schwarzer Magie wahr, die in den Fluren der Anstalt kursieren? Inspector McGray geht der Fall sehr nahe, denn die junge Frau ist seine Schwester. Zusammen mit seinem Partner Ian Frey verfolgt er den Mörder durch das ganze Königreich – bis zum Pendle Hill, Sitz der gefürchteten Hexen von Lancashire, wo die beiden genialen Ermittler einem furchtbaren Geheimnis auf die Spur kommen …

Ich bin auf Seite 25

2.) Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Adolphus McGray spürte den Schmerz, lang bevor er das sanfte Schaukeln der Kutsche wahrnahm, bevor er das Hufgetrappel vernahm, bevor das morgendliche Licht durch seine geschlossenen Augenlider sickerte.

3.) Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!
Ich habe das Buch grade erst angefangen und kann noch nicht allzu viel darüber sagen, aber es fängt schon mal mysteriös an. Könnte vielversprechend werden. Ich habe noch nicht viele historische Kriminalromane gelesen, aber ich freue mich auf das Buch schon.

4.) Wenn du ein Tag mit einem Autor/in geschenkt bekommen würdest, wen würdest du dir da gerne wünschen?
Das ist echt gemein und schwierig, weil man ja unbedingt so viele Autoren kennenlernen möchte.
Aber Jennifer Estep möchte ich unbedingt mal treffen, wie Richelle Mead auch. Beide absolute Lieblingsautorinnen von mir. Am besten wir alle 3 an einem Tisch, das wäre ein wahrer Traum! 

Donnerstag, 17. Mai 2018

Top Ten Thursday~ 10 blumige Cover

Und wieder eine neue Aktion! Bei Steffi hat es angefangen und wird nun von der lieben Alex übernommen.
Jede Woche wird ein neues Thema gewählt und es geht um 10 Bücher :D


Worum geht´s:
Um es kurz zu machen, es geht um Listen! Bücherlisten, um es genau zu sagen! Jeden Donnerstag könnt ihr eine Liste zu einem vorgegebenen Thema erstellen. Das jeweilige Thema gebe ich immer 1 Woche vorab bekannt. Falls ihr zu einem Thema eine Liste erstellt habt, dann hinterlasst bei meinem betreffenden Post euren Link, sodass euch auch die anderen Teilnehmer besuchen können. Denn im Grunde geht es beim TTT darum, dass man sich mit anderen Bloggern austauscht. Also postet nicht nur einfach euren Link unter meinen Beitrag, sondern geht auch auf Stöberrunde! Man kann zu jederzeit beim TTT einsteigen und es besteht auch keine wöchentliche Teilnahmepflicht.

Diesen Donnerstag:

"10 Bücher mit Blumen / Pflanzen auf dem Cover"















Ich hab jetzt einfach mal Cover ausgewählt, wo Blumen oder eine Blume im Vordergrund steht/stehen. War gar nicht so einfach, oftmals wird der Fokus dann noch auf etwas anderes gelenkt wie z.B. eine Treppe oder einen Durchgang

Dienstag, 15. Mai 2018

Gemeinsames Lesen 15.5.18

Eine tolle Aktion entdeckt, nur noch bei Schlunzen-Bücher, es werden Dienstags 4 Fragen beantwortet zum aktuellen Buch.
Frage 1-3 bleibt gleich und Frage 4 ist immer individuell. Also mitmachen! :D


1.) Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Klappentext:
Die Bewohner Midnights haben diesen Ort allesamt aus einem Grund zu ihrem Zuhause gewählt: Das texanische Städtchen ist klein und ruhig. Und damit ein perfektes Versteck. Doch wovor verstecken sie sich? Allein Bobo Winthrop, der Besitzer des Pfandhauses, scheint von jedem in der Stadt etwas zu wissen. Da ist Bobos neuer Untermieter, der seine Wohnung nur nachts verlässt. Oder die Esoterik-Lady, die behauptet, eine Hexe zu sein. Als Bobos Freundin Aubrey verschwindet, fangen die Einwohner an, Fragen zu stellen. Zu viele Fragen, denn plötzlich drohen Geheimnisse ans Tageslicht zu kommen, die besser verborgen geblieben wären ...


Ich bin auf Seite 211

2.) Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Als Sheriff Smith am nächsten Morgen ins Pfandleihhaus kam, war Bobo alleine im Laden.

3.) Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!
Also der Schreibstil ist echt ungewöhnlich, aber dennoch mag ich das Buch. Wobei mir Manfred, der eigentlich Prota, ein bisschen blass erscheint. Da sind die Nebencharaktere wesentlich interessanter, aber vielleicht ändert sich das ja noch.

4).Wenn ein Buch deiner Wahl verfilmt werden sollte und du bekommst eine Rolle für den Film A) welches Buch wäre es und B) welche Rolle würdest du übernehmen wollen?
Ich hab zwar in der Hinsicht kein Talent, aber wenn ich es mir aussuchen könnte würde ich 1.) In Vampire Academy mitspielen, diesmal in einer Reihe von Filmen oder Serie mir egal. Diese Reihe ist einfach nur toll, außerdem hoffe ich auf ein Spin-of ^^ 
Und ich würde gerne Rose verkörpern, da ich gerne mal so stark wäre und Kampftraining hätte und natürlich hätte ich gerne einen Dimitri ^^
Dann wäre ich gerne in einer Verfilmung von Mythos Academy und ich finde Gwen klasse. Außerdem sind Götter immer interessant. Vielleicht spielt hier Tom Hiddelston ja auch den Loki ^^

Samstag, 12. Mai 2018

Rezension~ Sylvia Wetzel~Meditieren- aber wie?

Meditieren- aber wie? ~Ratgeber~Psychologie~Meditieren

Deutscher Titel: Meditieren- aber wie?
Autor/in: Sylvia Wetzel
Verlag: Klett Cotta Verlag
ISBN-13: 978-3-608-89221-5
Seiten:160 (TB-Ausgabe)
Preis: 23,00€
Erscheint: März 2018
Leseprobe: PDF


Danke an den Klett-Cotta Verlag für dieses super Rezensions-Exemplar!!!!

Klappentext:
Das Buch zeigt mit vielen Übungen und Überlegungen, wie wir einen, oft mit großen Erwartungen verbundenen, meditativen Weg weitergehen können - auch in Zeiten der Lustlosigkeit, der Enttäuschung, der Langeweile, bei innerem Druck und Desorientierung.

Manchmal gehen wir einen meditativen Weg mit Freude und Zuversicht. Und manchmal scheint nichts mehr zu funktionieren. Hindernisse und Krisen gehören zu diesem Weg, denn der Weg verläuft mitten im Leben. Die bekannte langjährige Meditationslehrerin Sylvia Wetzel kennt diese Schwierigkeiten – auch aus der eigenen Erfahrung. Hier geht sie ausführlich auf typische Erwartungen, Hindernisse und Fallen ein und schlägt passende »Heilmittel« und Übungen vor, durch welche die Krisen überwunden werden können. Das Buch gliedert sich in die drei Hauptphasen eines meditativen Weges: dem Anfangen, dem Dranbleiben und dem Erwachsenwerden. Unter diesen Stichworten werden die unterschiedlichen Stolpersteine und die dann passenden Überlegungen und Übungen dargestellt. Sammlung, Einsicht und Hingabe als Annäherungsziele eines meditativen Weges können so im Blick behalten werden.

Eigene Meinung:
Also das ist auf jeden Fall schon mal ein Jahres-Highlight, was den Bereich Psychologie und meditieren angeht! Es ist einfach geschrieben, aber dennoch kompetent und was ich ganz besonders schätze, die Autorin ist ehrlich! Gleich relativ zu Anfang wird erwähnt, dass man mit dem Meditieren nicht sofort Erfolg hat und dass das Zeit und Übung braucht. Viele bleiben nicht dabei, weil es nicht direkt zum Erfolg führt. Sie hätte ja auch sagen können, dass ihr Buch auf jeden Fall zum Erfolg führt etc, aber nein, sie war ehrlich warnt gleich zu Anfang, dass das ein langer Weg ist, wenn man erfolgreich meditieren will. Zudem schätze ich die Aussage, dass meditieren kein Allheilmittel ist. Nicht in jeder Lebenslage lassen sich Probleme "weg meditieren". Hinten im Buch sind die Meditationsübungen zusammengefasst auf einen Blick, sodass man mitten im Buch nicht suchen muss, auch super. Und am Ende eines Kapitels gibt es auch verschiedene Aufgaben bzw. Fragen, die man sich selber beantworten kann, was mehr als Lebensberatung dient, aber ich persönlich als sehr wertvoll erachte, da sie auch zu einer Problemdefinition führen kann. Somit hat man schon mal einen Ansatz, wie man dieses Problem lösen könnte. Also vereint dieses Buch Meditationsübungen, Psychologie und einen Lebensratgeber in eins, was das Buch auf jeden Fall zu einem Jahres-Highlight im Bereich Sachbuch macht! Gerne mehr solcher guten Sachbücher!

Cover:
Das Buch ist Lila!!! Nein, ok ich stimme euch zu, dass sollte kein Kriterium sein. Aber für mich persönlich ein Vorteil und das Bild ist auch schön zu betrachten und würde ich auf jeden Fall mit Meditation verbinden.

Wem kann ich das Buch empfehlen?:
Da schließe ich mich dem Verlag an, weil ich finde, dass das super passt:
Dieses Buch wendet sich an:
- Meditationslehrende
- Achtsamkeitslehrende
- PsychologInnen und PsychotherapeutInnen
- Alle, die an Themen wie Achtsamkeit, Meditation, Psychologie interessiert sind

Bewertung:
5/5 +1 Jahres-Highlight
Absolutes Highlight im Sachbuch-Bereich, da es Meditationsübungen, Psychologie und einen Lebensratgeber auf 160 Seiten vereint! Gerne mehr aus diesem Bereich!

Dienstag, 8. Mai 2018

Gemeinsames Lesen 8.5.18

Eine tolle Aktion entdeckt, nur noch bei Schlunzen-Bücher, es werden Dienstags 4 Fragen beantwortet zum aktuellen Buch.
Frage 1-3 bleibt gleich und Frage 4 ist immer individuell. Also mitmachen! :D


1.) Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Klappentext:
Die Bewohner Midnights haben diesen Ort allesamt aus einem Grund zu ihrem Zuhause gewählt: Das texanische Städtchen ist klein und ruhig. Und damit ein perfektes Versteck. Doch wovor verstecken sie sich? Allein Bobo Winthrop, der Besitzer des Pfandhauses, scheint von jedem in der Stadt etwas zu wissen. Da ist Bobos neuer Untermieter, der seine Wohnung nur nachts verlässt. Oder die Esoterik-Lady, die behauptet, eine Hexe zu sein. Als Bobos Freundin Aubrey verschwindet, fangen die Einwohner an, Fragen zu stellen. Zu viele Fragen, denn plötzlich drohen Geheimnisse ans Tageslicht zu kommen, die besser verborgen geblieben wären ...


Ich bin auf Seite 1

2.) Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
*Hab das Buch leider grade nicht zur Hand und beginne es auch erst heute Abend*

3.) Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!
Ich beginne das Buch endlich heute Abend. Ich hab mich ein bisschen gespoilert mit der Serie und musste das erst Sacken lassen. Aber das was ich von der Serie mitbekommen habe,fand ich schon mal gut und dadurch bin ich eigentlich auch erst auf das Buch gekommen. Und Fantasy mit Hexen usw. ist ja voll meins.

4.) Zeigt her euer Bücherregal
Ich hatte leider kein anderes Foto zur Hand, aber im Hintergrund sieht man ein bisschen was von meinem Regal...aber mein Hund crasht sowieso fast alle Fotos ^^


Sonntag, 6. Mai 2018

Rezension~ Daryl Gregory~Die erstaunliche Familie Telemachus

Die erstaunliche Familie Telemachus~Skurril~ Roman


Deutscher Titel:Die erstaunliche Familie Telemachus
Original Titel: Spoonbenders
Autor/in: Daryl Gregory
Verlag: Eichborn (Bastei-Lübbe)
ISBN-10: 3847906380
ISBN-13: 978-3847906384
Seiten:  544(HC-Ausgabe)
Preis: 24,00€
Erscheint: 23. Februar 2018

Danke an den Eichborn (Bastei-Lübbe) für dieses super Rezensions-Exemplar!!!!

Klappentext:
Auf den ersten Blick ist Matty Telemachus ein typischer vierzehnjähriger Junge mit den typischen Problemen eines vierzehnjährigen Jungen. Aber Matty ist alles andere als normal und seine Familie ist es schon gar nicht. Als Matty entdeckt, dass er über ungewöhnliche Fähigkeiten verfügt, macht er sich auf die Suche nach dem lange gehegten Familiengeheimnis: Sind seine Verwandten wirklich Medien, beherrschen sie Telepathie, Telekinese und vielleicht noch andere Kräfte?

Ein umwerfender Roman über eine ganz besondere Familie und die unsichtbaren Kräfte, die uns alle zusammenhalten.

Eigene Meinung:
Ich habe mich wirklich über diese Überraschung aus dem Eichborn-Verlag gefreut, als sie bei mir eintrudelte. Da es um übersinnliche Kräfte ging, war mein Interesse auch schon geweckt.
Das Buch hat mich auch gut unterhalten, hatte aber leider seine Längen. Manchmal waren die einzelnen Abschnitte der Familienmitglieder einfach zu lang. Interessant war das Buch alle Male, da ich ja auf übersinnliches stehe. Ob die Familie wirklich Gaben hat oder nicht, da war ich schon neugierig, die verschiedenen Andeutungen zu hinterfragen. Die Gaben an sich waren auch echt interessant und außergewöhnlich.
Der Schreibstil war ungewöhnlich, aber gut und das ganze Buch etwas skurril, aber im positiven Sinne. So etwas außergewöhnliches habe ich schon lange nicht mehr gelesen und ich finde es gut, dass sich dieses Buch nicht in eine Schublade stecken lässt.

Cover:
Irgendwie finde ich dieses Cover echt interessant, dadurch das ich die 50/60ger so mag. Aber das Cover ist wohl eher eine Geschmackssache.

Wem kann ich das Buch empfehlen?:
Da dieses Buch in keine Schublade zu stecken ist, ist es auch sehr schwer es jemanden zu empfehlen oder zu vergleichen. Aber es ist gut anders und etwas skurril.


Bewertung
4/5 
Wegen Orginalität, etwas skurriles, aber hatte leider seine Längen. Gute Unterhaltung.










Donnerstag, 26. April 2018

Top Ten Thursday~ 10 Klassiker, die noch gelesen werden wollen

Und wieder eine neue Aktion! Bei Steffi hat es angefangen und wird nun von der lieben Alex übernommen.
Jede Woche wird ein neues Thema gewählt und es geht um 10 Bücher :D


Worum geht´s:
Um es kurz zu machen, es geht um Listen! Bücherlisten, um es genau zu sagen! Jeden Donnerstag könnt ihr eine Liste zu einem vorgegebenen Thema erstellen. Das jeweilige Thema gebe ich immer 1 Woche vorab bekannt. Falls ihr zu einem Thema eine Liste erstellt habt, dann hinterlasst bei meinem betreffenden Post euren Link, sodass euch auch die anderen Teilnehmer besuchen können. Denn im Grunde geht es beim TTT darum, dass man sich mit anderen Bloggern austauscht. Also postet nicht nur einfach euren Link unter meinen Beitrag, sondern geht auch auf Stöberrunde! Man kann zu jederzeit beim TTT einsteigen und es besteht auch keine wöchentliche Teilnahmepflicht.

Diesen Donnerstag:

"10 Klassiker die du gerne lesen möchtest"




















1984 hab ich schon angefangen und da hab ich gemerkt, ich würde gerne mehr Klassiker lesen. Also wer noch Tipps hat immer her damit :)