Freitag, 15. Juli 2016

Jojo Moyes ~ Ein ganzes halbes Jahr

Ein ganzes halbes Jahr~ Roman, Drama, Neufindung

Deutscher Titel: Ein ganzes halbes Jahr
Originaltitel: Me before you
Autor/in: Jojo Moyes
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
ISBN-10: 3499266725
ISBN-13: 978-3499266720
Seiten:   544 (TB-Ausgabe)
Preis: 9,99€
Erscheint: März 2013


Klappentext
Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.
Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will.
Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

Eigene Meinung:
Ich habe mich lange vor diesem Buch gedrückt, weil ich solche "Hype-Bücher" immer skeptisch gegenüber bin. Da es aber schon lange auf meinem SUB liegt und nun der Film draußen ist, dachte ich mir, ich wage mich dran.
Und bin absolut begeistert und das nicht wegen der Liebesgeschichte, denn die spielt ja irgendwie nur eine Nebenrolle. Der Schreibstil ist super. Das Buch war einfach und flüssig zu lesen. Ich konnte es gar nicht mehr beiseite legen. 
Ich finde einfach die Entwicklung die Lou durch macht, den Wahnsinn. Am Anfang so unscheinbar und immer wieder untergedrückt durch Freund und Familie (über den Vater hab ich mich teilweise so aufgeregt!) und am Ende so verändert, weltoffen und intelligent. Diese Entwicklung war einfach bewegend. Aber auch wie Lou Will verändert, zumindest ein kleines bisschen. Beide erfahren wieder mehr Freude am Leben. Aber dann ist da leider das Ende. Ich habe bis zur letzten Seite gehofft, dass es anders ausgeht, aber wahrscheinlich muss das Buch so enden, damit man auch noch lange nachdem man das Buch zugeschlagen hat, darüber nachdenkt. Auch mir ist es absolut unter die Haut gegangen. Ich mag solche Bücher sehr, die einfach intelligent sind und zum nachdenken anregen.

Cover
Das Cover haut mich jetzt nicht um, aber es hat was und ist halt etwas besonderes, da es schlicht, aber schön ist. Diese Cover-Art ist schon Kult für Jojo Moyes, dass macht es zu etwas besonderem.

Empfehlung:
Ich kann das Buch echt jedem empfehlen, der gerne eine extreme Entwicklung eines Charakters durchleben möchte, Selbstfindung usw. Ich dachte auch erst, das Buch wäre nichts für mich, aber weit gefehlt, ich konnte es nicht aus der Hand legen. Also probiert es aus ;)

Bewertung
5/5

Leicht, flüssig geschrieben. Tolle Charaktere, die sich weiterentwickeln. Durch und durch liest man dieses Buch, mit der Hoffnung auf ein anderes Ende und es lässt einen einfach nicht mehr los. Es geht absolut unter die Haut. Absolute Lese-Empfehlung!!!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen