Mittwoch, 5. Oktober 2016

Haus der tausend Spiegel~Susanne Gerdom

Haus der tausend Spiegel~Hexen, Geheimnis

Deutscher Titel: Haus der tausend Spiegel
Autor/in: Susanne Gerdom
Verlag: cbt
ISBN-10:3570310744
ISBN-13: 978-3570310748
Seiten:  416 (TB-Ausgabe)
Preis: 12,99€
Erscheint: 12. September 2016

Danke an den cbt-Verlag für dieses super Rezensions-Exemplar!!!!

Klappentext
Die junge Hexe Annik steht vor einem Rätsel, das über ihr ganzes Leben entscheiden wird: Sie hat den Auftrag, das Geheimnis um die Familie van Leuwen zu lüften. Doch kaum ist sie auf dem majestätischen Anwesen angekommen, machen ihr die Bewohner, Gabriel und Daniel, eindeutige Avancen. Und Annik macht eine finstere Entdeckung nach der nächsten. Ist hier tatsächlich ein mächtiger Spiegelzauber am Werk, gewirkt von einer bösen Hexe? Die sich die Seele und Liebe der van Leuwens auf ewig sichern will? Kann Annik sie besiegen? Denn langsam aber sicher verliebt sie sich, und das Ende ist vollkommen ungewiss ...

Eigene Meinung
Dieses Buch ist echt genial! Ich habe es sehr genossen es zu lesen, weil ich auch selber mitraten konnte. Ich mag es ja Detektiv zu spielen. Dann auch noch Hexen und Magie dabei und eine ähnliche Story, wie die Schöne und das Biest. Ich liebe diese Geschichte! und natürlich den Disney-Film. Also absolut ein Buch für mich und meine Erwartungen wurden auch nicht enttäuscht.
Annik bekommt eine Aufgabe vom Hexenzirkel/rat und soll ein Geheimnis lüften im Haus von Gabriel van Leuwens. Sie wird dort als Kindermädchen für Elias eingestellt. Das große Herrenhaus ist ihr unheimlich und sie merkt gleich, dass sich dort ein Geheimnis verbirgt. Sie lernt außerdem den schüchternen Daniel kennen, der sich nur im Schatten bewegt und sich ihr nicht zeigen möchten. Auch Raphael begegnet ihr, ein stotternden Junge, der von ihr Lesen und schreiben lernen möchte. Nach und nach gewöhnt sich auch Elias an sie und sie ist die Erste, die ihn aus seinem Koffer lockt, in den er sich immer verkriecht. Heimlich geht Annik auf Wanderschaft und betritt auch den verbotenen Ostflügel. Dort entdeckt sie einen mysteriösen Spiegelsaal und erkennt bald, dass hier eine Hexen einen Spiegelzauber wirkt. Nach und nach deckt sie weitere Puzzelteile auf, dazu machen ihr Daniel und Gabriel auch noch Avancen. 
Als Leser fragt man sich die ganze Zeit wie Gabriel, Daniel, Raphael und Elias in Verbindung stehen, denn die gibt es definitiv. Und das wird auch am Ende aufgelöst und meine Vermutung hatte sich bestätigt. Eine wirklich tolle Geschichte, die einen in seinen Bann zieht!

Cover:
Auf das Cover bin ich schon einige Zeit vorher aufmerksam geworden. Ich habe es in der Verlags-Vorschau entdeckt und war auch gleich fasziniert vom Cover und Klappentext. Das Cover passt super zum Inhalt und es ist echt toll anzusehen und spiegelt auch die Stimmung wieder.

Wem kann ich das Buch empfehlen?
Leser die Geheimnisse mögen und mitraten wollen. Und die eine ähnliche Geschichte wie die Schöne und das Biest mögen. 

Bewertung
5/5

Absolut lesenswert. Wer die Schöne und das Biest mag, dazu noch ein Geheimnis aufdecken möchte und natürlich einen Spitzer Liebe genießen möchte, ist hier genau richtig.






Kommentare:

  1. Huhu Vanessa,

    dieses Buch liegt zufälligerweise auf meinem SuB und nach deiner Rezension würde ich am liebsten direkt zum Buch greifen. Ich wusste gar nicht, dass es Parallelen zu "Die Schöne und das Biest" hat. Jetzt hat sich meine Vorfreude glatt verdoppelt und mit deiner positiven Rezension, bin ich wirklich richtig neugierig geworden. Sehr schön geschrieben! c: ♥

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank solche Kommis freuen mich immer am meisten :)

      Löschen