Samstag, 20. Mai 2017

Rezension~Elaine Winter~Das Geheimnis von Chaleran Castle

Das Geheimnis von Chaleran Castle~Familiengeheimnis~Roman


Deutscher Titel: Das Geheimnis von Chaleran Castle
Autor/in: Elaine Winter
Verlag: beHEARTBEAT von Bastei-Lübbe
ISBN-10: z.B. Bei Amazon erhältlich
ISBN-13: oder Bastei Lübbe
Seiten:  ca 264 Seiten/2915 KB (Ebook-Ausgabe)
Preis E-Book: 6,99 €
Erscheint:  1 April2017

Danke an den Beyond von Bastei-Lübbe Verlag für dieses super E-Book Rezensions-Exemplar!!!!

Klappentext
Eine Burg voller Geheimnisse. Ein schottischer Clan. Eine dramatische Familientragödie.

Ein spanischer Obsthof um 1900: Als ein äußerst attraktiver und zuvorkommender Schotte Zitronenbäume kaufen will, verliebt sich Sofia, die Tochter des Obstbauern, mit Haut und Haaren in ihn. Sie muss jedoch gegen ihre Gefühle kämpfen, denn ein Zusammensein ist ausgeschlossenen. Logan ist bereits verlobt und wird nach seiner Rückkehr in die Heimat heiraten. Doch dann sorgt eine Mondscheinnacht für weitreichende Konsequenzen ...
Schottland, 2016: Reisejournalistin Felicia ist begeistert, als sie für ein Magazin einen Bericht über Schottland schreiben soll. Sie liebt die raue Natur dort und zur Isle of Skye spürt sie sofort eine tiefe Verbundenheit. Doch als Amelia Chaleran, die Besitzerin ihrer Unterkunft, ihr für die Recherche eine Holzschatulle mit Briefen und Tagebuchaufzeichnungen ihrer Vorfahren anvertraut, stößt Felicia auf eine schmerzliche Familientragödie, die sie zutiefst schockiert.

Eigene Meinung:
Ich mag solche Storys, vor allem wenn sie in Schottland spielen. Ein Land was ich auch unbedingt noch bereisen möchte. Deswegen dachte ich mir schon, dass das ein Buch für mich ist. Ich kam auch echt gut in das Buch rein, weil es einen flüssigen und leichten Schreibstil hat. Die Seiten flogen auch nur so dahin. Ich mochte die Zeitsprünge von 1920 und dem jetzt, um so mehr über die gesamte Story zu erfahren. Der Anfang war wirklich sehr stark, leider ließ das später etwas nach, weil es auch ein wenig vorhersehbar wurde, was mir das Ende ein bisschen verdorben hat. Es war leider keine Überraschung mehr. Bedauerlicherweise hatte es im Nachhinein auch seine Längen und deswegen ziehe ich auch insgesamt einen Punkt ab. Aber dennoch hat mir das Buch gefallen, da ich Charaktere und Setting richtig toll fand. Auch die Verknüpfung der beiden Handlungsstränge fand ich toll und wie manchmal das Leben so spielt. Ich werde auf jeden Fall in weitere Bücher der Autorin reinschauen. Und hoffe die haben auch wieder so ein tolles Setting.

Cover:
Super tolles Cover! Ich würde am liebsten sofort zu der Burg aufbrechen und sie besuchen!

Empfehlung:
Auf jeden Fall Lucinda Riley Fans, da es sich hier auch um Familiengeheimnisse handelt und alle Schottland Fans so wie mich :)

Bewertung
4/5

Ein starker Anfang, lässt aber leider etwas nach und ist vorhersehbar. Richtig tolles Setting und Charaktere. Wird nicht mein letztes Buch von der Autorin sein.





1 Kommentar:

  1. Hallo Vanessa,
    das Buch hatte ich noch gar nicht auf den Schirm und kommt gleich auf meine Wunschliste!
    Ich bin über den TTT zu dir gekommen und bleibe gleich da! =)
    Liebe Grüße
    Martina
    http://martinasbuchwelten.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen