Sonntag, 31. Dezember 2017

Rezension~ Patricia Walter~Kalte Erinnerung

Kalte Erinnerung~Amnesie~Thriller

Deutscher Titel: Kalte Erinnerung
Autor/in: Patricia Walter
Verlag: beTHRILLED von Bastei-Lübbe
ISBN-10: z.B. Bei Amazon erhältlich
ISBN-13: oder Bastei Lübbe
Seiten:  ca 212 Seiten/2170.0 KB (Ebook-Ausgabe)
Preis E-Book: 5,99 €
Erscheint:  31.Oktober 2016

Klappentext
Nur wenn sie sich erinnert, wird sie überleben.

Ein eisiger Wintermorgen: Zoe schreckt aus einem Albtraum auf, am ganzen Körper mit Verletzungen übersät und ohne Erinnerung an die vergangenen beiden Tage. Ihr Mann David ist spurlos verschwunden. Kurz darauf wird sie von einer verzerrten Stimme am Telefon bedroht, die die Wahrheit über gestern Nacht wissen will. Geschockt legt Zoe auf - doch der unheimlichen Forderung des Anrufers kann sie nicht entkommen. Und die Wirklichkeit ist grausamer, als sie sich jemals hätte vorstellen können ...

Eigene Meinung:
Das ist wirklich eines meiner Jahres-Highlights unter den Thrillern, die ich gelesen habe! 
Er war zwar etwas kurzweilig, dafür aber umso spannender und das fand ich jetzt nicht negativ, dass er "nur" 212 Seiten hatte. Dadurch gab es wenigstens keine Längen, was bei einem Thriller ja mal passieren kann, ganz im Gegenteil, so war es genau richtig! Auch wenn das Thema mit Amnesie vielleicht nicht neu ist und es keine überragende neue Idee war, hat die Autorin das so gut umgesetzt, dass ich mich selber gefragt habe, während des Lesens, wie würde ich regieren und was wäre wenn mir so etwas passieren würde. Das ist bei mir ein sehr gutes Anzeichen, dass mich das Buch vollends gepackt hat und das Thema auch absolut überzeugend geschildert ist. Das schaffen auch nicht viele, wenn man bedenkt wie viele Thriller etc. auf dem Markt sind. 
Die Charaktere haben mir auch gefallen und Zoe tat mir teilweise echt leid, weil sie zeitweise auch nicht wusste, wem sie trauen sollte. Indizien von einem zum anderen Charakter zu schieben, war auch eine wirklich gute Strategie, dadurch war ich zeitweise auch am rätseln und mitraten. Auch das macht für mich einen guten Thriller aus. Zudem ich auch nie gedacht hätte, wer letztendlich der/die Täter/in ist. 
Also wer einen extrem guten und kurzweiligen Thriller sucht, für ein Wochenende ist mit "Kalte Erinnerung" auf jeden Fall gut beraten. 

Cover:
Ein gutes Thriller-Cover und passt auch gut zum Inhalt! Grade was den Schnee und die Protagonistin angeht

Empfehlung:
An alle Thriller-Fans! Der Thriller ist zwar kurz, aber in der Kürze liegt die Würze!

Bewertung:
5/5 + 1 Jahreshighlight! 
Dieser Thriller hat mich wirklich gut unterhalten und er war echt spannend! Ich sage Jahres-Highlight unter den Thrillern, die ich gelesen habe! Gerne mehr davon!







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen