Freitag, 14. Juli 2017

Rezension~ Ann A. McDonald~ Die Schule der Nacht

Die Schule der Nacht~ angehaucht Fantasy, Roman

Deutscher Titel: Die Schule der Nacht
Originaltitel: The Oxford Inheritance
Autor/in: Ann A. McDonald
Verlag: Penhaligon
ISBN-10: 3764531770
ISBN-13: 978-3764531775
Seiten:  448 (HC-Ausgabe)
Preis: 19,99€
Erscheint:  22. Mai 2017

Danke an den Penhaligon- Verlag für dieses super Rezensions-Exemplar!!!!

Klappentext
»Du kannst dich nicht für immer vor der Wahrheit verstecken. Bitte komm zurück, und bring alles zu einem guten Ende.« Diese Nachricht erhält die Amerikanerin Cassandra Blackwell in einem mysteriösen Päckchen, zusammen mit einem alten Foto ihrer verstorbenen Mutter, gekleidet in die schwarze Robe der Oxford Universität. Kurzerhand beschließt sie, nach England zu reisen, um mehr über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren. Dort entdeckt Cassie eine Welt voller Traditionen und Privilegien und merkt schnell, dass hier eine dunkle Macht am Werk ist – verbunden mit einer geheimen Gesellschaft, die sich Die Schule der Nacht nennt …

Eigene Meinung:
Also das Setting überzeugt schon mal total! Die Oxford Universität würde ich auch sehr gerne mal besuchen. Das war schon mal ein großes Plus! Die Charaktere und die Storyline an sich, fand ich auch ziemlich gut. Aus einigen Charakteren wird man am Anfang nicht schlau, auf wessen Seite sie stehen, aber zum Ende gibt es noch mal ein paar gute Überraschungen. Und wie es scheint, ist es ein Einzelband, was mir auch gefällt, denn ich habe hier wirklich viele ungelesene Reihen stehen^^
Leider musste ich einen Punkt abziehen, weil es sich ein bisschen gezogen hat, es ging halt viel nur um das Alltagsleben der Protagonistin und viel zu wenig um die Schule der Nacht. Erst zum Ende hin erfährt der Leser mehr und teilweise hab ich halt das "Hauptthema" vermisst.
Wäre der Anfang genauso spannend wie das Ende bzw. das letzte Drittel gewesen, hätte es auf jeden Fall 5 Sterne gegeben. Auch die Auflösung wer oder was die Schule der Nacht ist, war eine interessante Idee und was überhaupt die Mutter von Cassy damit zu tun hat, alles Fragen die nach und nach beantwortet werden. Zum Schluss hat mich das Buch echt gut unterhalten

Cover:
Ein richtig schönes Cover! Ich liebe das dunkle Blau und auch das Gebäude im Hintergrund.

Wem kann ich das Buch empfehlen?
Leser, die auf Romane stehen angehaucht mit Fantasy. Wenig Fantasy und bis dieses Element kommt, braucht der Leser Geduld. 

Bewertung
4/5

Trotz vieler positiver Aspekte und dem genialen Setting, dauert mir es zu lange bis es richtig um die Schule der Nacht ging. Deswegen auch die Längen, aber trotzdem gute 4 Punkte.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen